Kunsthaus Zug mobil | Eine Reise mit 30 Halten
30. Halt: Kunsthaus Zug
Seit 2002 ist das Kunsthaus Zug mobil unterwegs und macht nun bereits zum 30. Mal Halt. Der transportable elfte Ausstellungsraum dockt direkt an das ‹Mutterhaus› an. Darin zeigt eine lebendige Dokumentation mit Zeichnungen von Alexander Roob die vielfältigen Einsätze des mobilen Kunstlabors in nah und fern. Es wurde 2008 mit dem Schweizerischen Preis für Kunstvermittlung ausgezeichnet.