30. März 2019 bis 12. Mai 2019

VON DER FIGUR ZUM RAUMSkulpturen, Objekte, Installationen der Sammlung

Programm
Eröffnung

Freitag, 29. März
17.30 Uhr – Türöffnung

18 Uhr – Es sprechen               Dr. Matthias Haldemann, Direktor und Dr. Marco Obrist, Sammlungskurator

Veranstaltungen
Führungen jeweils 10.30 – 12 Uhr

Sonntag, 31. März Mit Marco Obrist
Sonntag, 12. Mai Mit Marco Obrist

Kunst über Mittag jeweils 12.00 – 12.30 Uhr
Dienstag, 2. April  Zu Fritz Roth, mit Marco Obrist
Dienstag, 9. April   Zu Hans Aeschbacher, mit Friederike Balke
Dienstag, 30. April  Zu Trudi Demut, mit Friederike Balke
Dienstag, 7. Mai  Zu Katharina Sallenbach, mit Maria Brosi
Gesprächsstunde Kunst
Sonntag, 5. Mai, 13.30 – 17 Uhr
Die Kunstvermittlerin Friederike Balke beantwortet persönliche Fragen zur Ausstellung in einfacher Sprache. Das ‹Kultur inklusiv›-Angebot ist für alle Besuchenden mit und ohne Behinderung offen. Das Kunsthaus Zug möchte allen Menschen einen hindernisfreien Zugang zu Kunst ermöglichen.
Angebote für Familien und Kinder
Familienworkshop
Sonntag, 5. Mai, 10.30 – 12.30 Uhr
Eltern und Kinder erkunden gemeinsam Kunstwerke anhand spielerischer Anregungen und verarbeiten Erfahrenes gestalterisch im Atelier. Mit Friederike Balke
Anmeldung: Per Mail/Telefon, Teilnehmerzahl begrenzt
Kosten: 15.– pro Familie (zzgl. Eintritt für Erwachsene)
Offenes Atelier
Sonntag, 5. Mai, 13 – 17 Uhr
Das Kunsthausatelier ist für Familien und Erwachsene offen, um selber künstlerisch tätig zu werden. Impulse von Maria Brosi, Kunstvermittlerin, um 13, 14.30 und 16 Uhr.
SehTipps

Ein Ausstellungsbegleiter für Kinder mit Anregungen zum kreativen Erkunden von Kunstwerken ist an der Kasse kostenlos erhältlich.

Angebote für Kitas und Schulen
Einführungen für Lehrpersonen Stufengerechte Workshops

Für Kindertagesstätten (3- bis 5-jährige Kinder), Kindergarten bis Berufsschulen, mit Susanne Stucky, Maria Brosi und Friederike Balke
Kosten: Zuger Schulen kostenlos
Infos: unter Kunstvermittlung

Zu Gast im Kunsthaus Zug
Konzerte Judith Wegmann | Piano Im Fluss der Zeit
Samstag, 27. April, 19.30 – 21.15 Uhr
Mit Le souffle du temps II – Réflexion kreist der  Konzertabend rund ums Thema ‹Zeit›. Sieben Kompositionen (UA) – quasi als Reflexion – über Judith Wegmann’s 2017 erschienene CD le souffle du temps
Dauer: 1h 45
Kosten: CHF 25.–
Sonntag, 28. April, 17 – 18.45 Uhr
Morton Feldman – Triadic Memories (1981) versetzt uns in einen Zustand, wo die Zeit nicht mehr als Zeit wahrnehmbar ist und lässt uns erahnen, was Ewigkeit sein könnte…
Dauer: 1h 45
Kosten: CHF 25.–
Informationen zur Ausstellung
Kontakt
Bildung und Vermittlung: Telefon 041 725 33 40
Privatführungen und Anlässe: Telefon 041 725 33 44
info@kunsthauszug.ch
Eintrittspreise

CHF 15.– / 12.– reduziert
Wenn nicht anders erwähnt, sind die Veranstaltungen im Eintrittspreis inbegriffen.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag, 12 – 18 Uhr
Samstag u. Sonntag, 10 – 17 Uhr
Montag geschlossen

Kunsthaus-Bar

Die Kunsthaus-Bar offeriert mittags marktfrische Küche, hausgemachte Kuchen und feine Weine. Reservationen ab zwei Personen bitte zwei Tage im Voraus.

Die Ausstellung wird grosszügig unterstützt von

Glencore International AG, Baar
Zuger Kantonalbank

Agenda

25. Mai bis 15. September 2019

Projekt Sammlung (5) – ROMAN SIGNER
Neue Skulpturen, Videos und Installationen