20. September 2020 bis 10. Januar 2021

BeZug – Werke der Sammlung

Programm
Veranstaltungen
Eröffnung und Zuger Kunstnacht

Samstag, 19. September 17 – 23 Uhr

17.30 Uhr Eröffnung der Ausstellung, mit Dr. Matthias Haldemann, Direktor
18.00 Uhr Judith Stadlin, Live-Literatin, Schauspielerin, Autorin, verpasst dem Zuger-deutschen eine Frischzellenkur. In 3 Teilen à je 20 Min
18.30 Uhr Apéro in der Kunsthaus-Bar
19.30 Uhr Judith Stadlin, Teil 2
20.00 Uhr Kurzführung, mit Sandra Winiger, Leiterin Kunstvermittlung
20.30 Uhr Judith Stadlin, Teil 3
21.00 Uhr Kurzführung, mit Sandra Winiger

Führungen jeweils von 10.30 - 12.00 Uhr

Sonntag, 20. September
Führung mit einem Gast zum zeichnerischen Werk von Fritz Roth: Dr. Marco Obrist, Sammlungskurator, im Gespräch mit Monika Lang
Sonntag, 27. September
«Fahrrad-Führung» zum Installationen-Weg von Tadashi Kawamata, Work in Progress in Zug, vom Kunsthaus Zug bis ins Gebiet Brüggli, mit Matthias Haldemann*
Wegen schlechten Wetters abgesagt!
Sonntag, 4. Oktober
Guided Tour in English, with Marco Obrist, Curator of Collections
Sonntag, 18. Oktober
«Fahrrad-Führung» zu Kunstwerken in der Stadt von Fritz Wotruba, Heinz Gappmayr, Tadashi Kawamata, Roman Signer, Andrea Wolfensberger und Ilya und Emilia Kabakov, mit Sandra Winiger*
Treffpunkt: 10.30 Uhr beim Kunsthaus Zug, mit Fahrrad
Sonntag, 25. Oktober
«Inline-, Skateboard-, Trottinett-Führung» zu Kunstwerken in der Stadt von Roman Signer, Andrea Wolfensberger, Tadashi Kawamata, Ilya und Emilia Kabakov und Pavel Pepperstein, mit Friederike Balke, Kunstvermittlerin*
Treffpunkt: 10.30 Uhr bei der Stahlskulptur Seesicht an der Seeuferpromenade unterhalb Rössliwiese, mit Inlineskates, Skateboard, Scooter oder Trottinett
Sonntag, 8. November
Führung durch die Ausstellung mit einem Gast: Matthias Haldemann im Gespräch mit Christoph Rütimann
Sonntag, 15. November
«Tauch-Vorführung» bei der Stahlskulptur Seesicht von Roman Signer, mit Vinka Looser, Taucherin, und Sandra Winiger
Treffpunkt: 10.30 Uhr an der Seeuferpromenade unterhalb Rössliwiese
Sonntag, 29. November
Führung durch die Ausstellung mit einem Gast: Matthias Haldemann im Gespräch mit Rut Himmelsbach und Monika Lang
Sonntag, 13. Dezember
Führung durch die Ausstellung, mit Matthias Haldemann

*Führungen in der Stadt:
Über die Durchführung informieren wir
24 Stunden vorher auf der Homepage.
Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Kunst über Mittag jeweils von 12 .15 – 12.45 Uhr

Dienstag, 22. September Zu Olafur Eliasson, mit Sandra Winiger
Dienstag, 29. September Zu Gast: Dr. Karl Kobelt, Stadtpräsident, im Gespräch mit Matthias Haldemannn
Dienstag, 20. Oktober Zu Peter Herbener, mit Marco Obrist
Dienstag, 27. Oktober Zu Gast: Lotti und Romuald Etter, zu Werken von Philipp Anton Etter und Romuald Etter, mit Sandra Winiger
Dienstag, 3. November Zu Gast: Thomas Stoltz, Präsident der Stiftung der Freunde Kunsthaus Zug, im Gespräch mit Friederike Balke
Dienstag, 10. November
Zu Tadashi Kawamata, mit Matthias Haldemann
Dienstag, 1. Dezember
Zu Helena Krähenbühl, mit Matthias Haldemann
Dienstag, 15. Dezember
Zu Werken von Eugen Hotz und Freunden, mit Friederike Balke

Gesprächsstunde Kunst

Sonntag, 25. Oktober, 13.30 – 17 Uhr und Mittwoch, 18. November, 13.30 – 18 Uhr
Die Kunstvermittlerin Sandra Winiger beantwortet Fragen zur Ausstellung. Dabei geht sie auf individuelle Bedürfnisse ein. Das Angebot soll allen Menschen einen hindernisfreien Zugang zu Kunst ermöglichen. Es ist den ganzen Nachmittag ohne Voranmeldung im Eintrittspreis inbegriffen.

Familienworkshop

Sonntag, 8. November, 10.30 – 12.30 Uhr
Eltern und Kinder erkunden gemeinsam Kunstwerke anhand spielerischer Anregungen und verarbeiten Erfahrenes gestalterisch im Atelier, mit Friederike Balke
Anmeldung: Per Mail/Telefon, Teilnehmerzahl begrenzt
Kosten: CHF 15.– pro Familie (zzgl. Eintritt für Erwachsene)

Offenes Atelier

Sonntag, 8. November, 13 – 17 Uhr Das Kunsthausatelier ist für Familien und Erwachsene offen, um selber künstlerisch tätig zu werden, Impulse von Friederike Balke um 13, 14.30 & 16 Uhr.

Zuger Märlisunntig

Sonntag, 6. Dezember
Auf Grund der momentanen Situation kann das Sicherheitskonzept in den Märlistuben und im Aussenbereich nicht gewährleistet werden. Somit kann der Märlisunntig 2020 in der ursprünglichen Form leider nicht durchgeführt werden.
Zug Tourismus ist in Planung eines «Zuger Märlisunntig 2020 – für einisch anderscht», welcher nur im Theater Casino Zug stattfinden wird.
Weitere Infos dazu sind hier zu einem späteren Zeitpunkt zu finden.

Europäische Tage des Denkmals 2020

Sonntag, 13. September, 14 Uhr
Erweiterungsbedarf und Weiterbauen

Wie lassen sich ein respektvoller Umgang mit der denkmalgeschützten Liegenschaft «Hof im Dorf» und dem Erweiterungsbedarf des Kunsthaus Zug vereinen? Beim Rundgang wird die Liegenschaft vorgestellt mit Überraschungen hinter den Kulissen und möglichen Ansätzen für die Erweiterung.
Führung durch Matthias Haldemann, Direktor und Oliver Guntli, Architekt und Stiftungsrat
Treffpunkt: Kunsthaus Zug

Blick in den Spiegel der Romantik

Samstag, 3. Oktober, 19.30 – 21.15 Uhr
Ein romantisches Konzertprogramm rund um das 100-jährige Todesjahr von Max Bruch. Werke von Max Bruch und Johannes Brahms.
Mit Ellen Fallowfield (Cello), Shuyue Zhao (Klarinette) und Judith Wegmann (Piano)
Kosten: CHF 25.–
Anmeldung: Per Mail oder Telefon bis 2. Oktober, Platzzahl beschränkt
Maskenpflicht

Die Ausstellungen werden grosszügig unterstützt von

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/71/Glencore_logo.svg/800px-Glencore_logo.svg.png
LANDIS & GYR STIFTUNG
Zuger Kantonalbank
Joëlle und Pierre Clément, Zug
WWZ Energie AG, Zug

Allgemeine Informationen
Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag, 12 – 18 Uhr
Samstag u. Sonntag, 10 – 17 Uhr
Montag geschlossen

Eintrittspreise

CHF 15.– / 12.– reduziert
Wenn nicht anders erwähnt, sind die Veranstaltungen im Eintrittspreis inbegriffen.

Kunsthaus-Bar

Die Kunsthaus-Bar offeriert mittags marktfrische Küche, hausgemachte Kuchen und feine Weine. Reservationen zum Mittagessen ab 2 Personen bitte zwei Tage im Voraus. Reservationen nur bis max. 5 Personen möglich wegen Einhaltung der Schutzmassnahmen. Telefon 041 725 33 44

Kontakt
Kunsthaus Zug

Dorfstrasse 27, 6301 Zug
Tel. 041 725 33 44
info@kunsthauszug.ch

Kunstvermittlung

Bildung und Vermittlung, Tel. 041 725 33 40
Privatführungen und Anlässe, Tel. 041 725 33 44