nächste Ausstellung
  Infos
   
23. September 2018 bis 6. Januar 2019        

KomÖdie des Daseins
Kunst und Humor von der Antike bis heute



Jean-Étienne Liotard,
Liotard riant, um 1770,
Musées d‘art et d‘histoire Genève

 

 

 

 

 

 







Ai Weiwei
Baldessari
Beuys
Bruegel d. Ä.
Brus
Callot
Carracci
Cattelan
Cranach d. Ä.
Chaplin
Dalí
Daumier
De Chirico
Doré
Duchamp
Dürrenmatt
Ensor
Ernst
Füssli
Goya
Grandville
Heartfield
Hogarth
Kabakov
Keaton
Kippenberger
Klee
Kubin
Kuhn
Lassnig
Magritte
Malewitsch
Nauman
Paik
Picasso
Teniers
Oldenburg
Oppenheim
Prince
Rainer
Raetz
Man Ray
Pipilotti Rist
Roth
Rühm
Rütimann
Schnyder
Seligmann
Sherman
Signer
Sokov
Spitzweg
Thomkins
Tinguely
Trockel
Ulrichs
Valentin
Warhol
West
Weiss
 

Roman Signer. Seesicht
Seepromenade (Rössliwiese) Zug

Geöffnet ab 1. April von Dienstag bis Sonntag ab 9 Uhr bis zur Dämmerung.

 
 

Während des Ausstellungswechsels vom 3. bis 21. September ist das Kunsthaus Zug und die Kunsthaus-Bar geschlossen.

 
 
nächste Veranstaltungen

Eröffnung

Samstag, 22. September, 17 Uhr
im Pfarreisaal St. Michael, Kirchenstrasse 17, Zug
Es sprechen:

Reto Fetz, Präsident Zuger Kunstgesellschaft
Regierungsrat Stephan Schleiss, Vorsteher der Direktion für Bildung und Kultur Kanton Zug
Matthias Haldemann, Direktor, Kurator
Stefan Zweifel, Übersetzer, Literaturkritiker, Kurator

 
Einführung
Sonntag, 23. September
Mit Sandra Winiger, Leiterin Kunstvermittlung
 

Mit Gästen in der Ausstellung

Sonntag, 23. September, 14 – 15.30 h
Öl-Film, Waschprogramm, Tanzende Bäume
Der «Totalkünstler» Timm Ulrichs, Hannover, kommentiert eigene Filme.

 
Gesprächsstunde Kunst
Sonntag, 23. September, 13.30 – 17 h
Die Kunstvermittlerin Sandra Winiger beantwortet persönliche Fragen zur Ausstellung in einfacher Sprache.
Das «Kultur inklusiv»-Angebot ist für alle Besuchenden mit und ohne Behinderung offen.
 
Kunst über Mittag
Dienstag, 25. September
Maurizio Cattelan, mit Eva Oberhofer, wissenschaftliche Praktikantin
Mittwoch, 26. September
Hollar (Leonardo) und Carracci, mit Samira Tanner wissenschaftliche Volontärin
Donnerstag, 27. September
Jürgen Klauke, mit Eva Oberhofer
 
Singen mit Humor
Donnerstag, 27. September, 17.30 – 18 Uhr
Humor ist, wenn man trotzdem singt!
Lustige Saiten von ernsten klassischen Komponisten vom Mittelalter bis zur Moderne. Wir singen sprechen, schmunzeln oder lassen uns bewegen. Mit Henk Geuke, Musiklehrer PH Zug.
 

Mit Gästen in der Ausstellung

Sonntag, 30. September, 17.30 – 19 h
Gruss aus Österreich!
In der Kunsthaus-Bar lassen die Kammer Solisten Zug zusammen mit dem NZZ-Korrespondenten Paul Jandl den ganz eigenen österreichischen Humor in Wort und Musik aufblitzen.
Mit Stefan Buri, Fagott & Tobias Rütti, Klavier. Musik von Franz Schubert & Werner Pirchner.
Vorverkauf www.kammersolisten.ch

 
Marathon›-Führung mit Kurator Matthias Haldemann
Sonntag, 30. September
10.30 – 12 h 1. Teil:
Tanz / Sünde / Groteske-Karikatur-Satire / Eine andere Welt
13 – 14.30 h 2. Teil:
Humor als Waffe / Affe-Mensch / Das Komisch-Obszöne
15 – 16.30 h 3. Teil:
Kunst? / Sinnspiele / Kunstparodien / Selbstkomödien
 
 
 
Kontakt
   

Kunsthaus Zug
Dorfstrasse 27
CH-6301 Zug
Tel +41 (0)41 725 33 44
info@kunsthauszug.ch

 
Öffnungszeiten
   

Dienstag bis Freitag, 12 – 18 Uhr
Samstag und Sonntag, 10 – 17 Uhr
Montag geschlossen

 
 
Newsletter Anmeldung
   
 
besuchen Sie uns auf facebook
oder Wikipedia
Instagram