aktuelle Ausstellung
  Infos
   
23. September 2018 bis 6. Januar 2019        

KomÖdie des Daseins
Kunst und Humor von der Antike bis heute



Jean-Étienne Liotard,
Liotard riant, um 1770,
Musées d‘art et d‘histoire Genève

ABRAHAM TENIERS | ACHELOOS-MALER | AD REINHARDT | AGOSTINO CARRACCI | AI WEIWEI | ALFRED KUBIN | ALPHONSE ALLAIS | ANDRÉ BRETON | ANDRÉ THOMKINS | ANDY WARHOL | ANISH KAPOOR | ANNA UND BERNHARD BLUME | ANONYM | ARMAND FRANÇOIS JOSEPH HENRION | ARNULF RAINER UND DIETER ROTH | ARNULF RAINER | ARTHUR SAPECK | AUBREY BEARDSLEY | BERTOLD LÖFFLER | BETHAN HUWS | BRUCE NAUMAN | BUSTER KEATON | CABU | CARL LEOPOLD HOLLITZER | CARL SPITZWEG | CARLO CESARE MALVASIA | CHARB | CHARLES DARWIN | CHARLIE CHAPLIN | CHRISTIAN STAUB | CHRISTOPH RÜTIMANN | CINDY SHERMAN | CLAES OLDENBURG | MONOGRAMMIST CM | DAVID WEISS | DIETER ROTH | EDWARD LEAR | EGBERT II VAN HEEMSKERCK D. J. | EGON SCHIELE | ÉMILE COHL | ERASMUS VON ROTTERDAM | ERNST HANFSTAENGL | EVA WIPF | EVERT | VAN MUYDEN | FERNAND LÉGER | FRANCESCO VEZZOLI | FRANCIS PICABIA | FRANCISCO DE GOYA | FRANZ WEST | FREDY SIGG | FRIEDRICH DÜRRENMATT | FRIEDRICH KUHN | GEORG RADANOWICZ | FRITZ HAUSER | GELATIN | GEORGE GROSZ | GERHARD RÜHM | GIAN LORENZO BERNINI | GILBERT & GEORGE und PHILIP HAAS | GIORGIO DE CHIRICO | GIOVANNI SEGANTINI | GUERRILLA GIRLS | GÜNTER BRUS | GUSTAV ADOLF AMBERGER (nach JOHANN RUDOLF FEYERABEND) | GUSTAVE DORÉ | HANS ARP, RAOUL HAUSMANN, KURT SCHWITTERS |   HANS BALDUNG GRIEN | HANS FINSLER | HANS SIGG | HANS WEIDITZ HELMUT HEIßENBÜTTEL | HIERNONYMUS COCK (nach PIETER BRUEGEL D. Ä., nach HIERONIMUS BOSCH) | ANONYM (nach HIERONYMUS BOSCH) | HONORÉ DAUMIER | ILJA MASCHKOW (Pseudonym IVAN GORSKIN) | ILYA KABAKOV | IRWIN | J. J GRANDVILLE         JACQUES CALLOT | JAMES DYRENFORTH und MAX KESTER, illustriert von NORMAN MANSBRIDGE   | JAMES ENSOR | JANI LEINONEN | JEAN TINGUELY | JEAN-BAPTISTE DESHAYS | JEAN-ÉTIENNE LIOTARD | JEAN-FRÉDÉRIC SCHNYDER | JEAN-JACQUES SEMPÉ | JOHANN AGRICOLA | JOHANN HEINRICH FÜSSLI | Anonym (nach JOHANN MICHAEL VOLTZ) | JOHN BALDESSARI | JOHN HEARTFIELD und RUDOLF SCHLICHTER | JOHN HEARTFIELD   | JOSEPH BEUYS | JÜRGEN KLAUKE | KARL ARNOLD | KARL KRAUS | KARL VALENTIN | KASIMIR MALEWITSCH | KUKRYNIKSY (Pseudonym) | KURT SCHWITTERS | KURT SELIGMANN | KURT SELIGMANN und PIERRE COURTHION | RAGNVALD BLIX | LAURENCE STERNE | LEONID SOKOV | LINLEY SAMBOURNE | LUZ | LYONEL FEININGER | MAN RAY | MARCANTONIO RAIMONDI MALERBA / SELETTI | MARCEL DUCHAMP und ENRICO | DONATI | MARCEL DUCHAMP und MAN RAY | MARCEL DUCHAMP | MARIA LASSNIG und HUBERT SIELECKI | MARIA LASSNIG | MARKUS RAETZ | MARTIN KIPPENBERGER | MARTIN LUTHER und LUCAS CRANACH D. Ä. | MARTIN LUTHER | MARTIN LUTHER , PHLILIPP MELANCHTHON und LUCAS CRANACH D. Ä. | MAYANA NASYBULLOVA | MAX ERNST und JOHANNES BAARGELD | MAX ERNST | MERET OPPENHEIM | MICHEL FOUCAULT | MONOGRAMMIST AT (nach RAPHAEL DE MEY, nach MARTIN SCHONGAUER)   | NAM JUNE PAIK | NICCOLÒ BOLDRINI | OFFICE OF STRATEGIC SERVICES (Hrsg.) | OTTO DIX | PABLO PICASSO | PAUL KLEE | PAUL MCCARTHY | PAVEL PEPPERSTEIN | PHILIPPE HALSMAN | PHILIPS GALLE | PIETER VAN DER HEYDEN | PIETER VAN DER HEYDEN und HIERONYMUS COCK, (nach PIETER BRUEGEL D. Ä.) | PIPILOTTI RIST | RENÉ MAGRITTE | RICHARD HAMILTON | RICHARD HUELSENBECK | RICHARD PRINCE |
ROBERT FLUDD und MATTHÄUS MERIAN | ROBERT GERNHARDT | RODOLPHE TÖPFFER | | ROMAN SIGNER | ROSEMARIE TROCKEL | SALVADOR DALÍ | SEBASTIAN BRANT und ALBRECHT DÜRER | STANISLAW TOEGEL | TED SCAPA | THEODOR JOH. DE BRY | THOMAS BAUMGÄRTEL | THOMAS MURNER | TIMM ULRICHS | TOILETPAPER | TRISTAN TZARA | URS LÜTHI | URS LÜTHI, DAVID WEISS und WILLY SPILLER | VERTBLEU (Pseudonym CLÉMENT PRUCHE) | VIK MUNIZ | WASSILY KANDINSKY | WENZEL HOLLAR (nach LEONARDO DA VINCI) | WILHELM ANTON WELLNER | WILHELM BUSCH | WILLI BAUMEISTER | WILLIAM HOGARTH | WILLY LEHMANN-SCHRAMM | WLADIMIR MAJAKOWSKI | WOLFGANG-ADAM TÖPFFER | ZBIGNIEW LIBERA

 

 

 

 

 

 







Komödie des Daseine – Kunsthaus Zug


MADE IN CATTELAND, 2018

Porzellan Glühbirne, Multiple
15 × 9 × 12 cm, LED, 230 V
Erhältlich im Museumsshop
Preis: CHF 123.–, erscheint zur Ausstellung

 

Roman Signer. Seesicht
Seepromenade (Rössliwiese) Zug
Bis und mit Sonntag, 6. Januar 2019 geöffnet. Danach Winterpause bis Ende März.

 
Aktuell ist die Sammlung aus Platzgründen nicht zu sehen.
 
 
 
 
nächste Veranstaltungen
Kunst über Mittag jeweils 12 – 12.30 Uhr
Donnerstag, 15. November
Joseph Beuys, mit Fabienne Loosli, wissenschaftliche Praktikantin
 
Dienstag, 20. November
James Ensor, mit Friederike Balke, Kunstvermittlerin
 
Mittwoch, 21. November
William Hogarth, mit Samira Tanner
 
Donnerstag, 22. November
Gelatin, mit Maria Brosi, Volontärin Kunstvermittlung
 
 
Mit Gästen in der Ausstellung  
Sonntag, 18. November, 14 – 15.30 h
‹Ein Hund, der sein Echo anbellt. Meist so der Mensch.›
Literarische Nummernrevue von Jean Paul bis Gernhardt, mit Bernhard Echte, Autor und Verleger und Julia Knapp, Performerin.
 
 
Donnerstag, 22. November, 19.30 – 21 h
Spielarten des Humors in der Literatur – Grimmelshausen, Sterne, Schnitzler, Hofmannsthal, Gernhardt
Vortrag von Jürg Scheuzger, Germanist, ehem. Kantonsschullehrer.
 
 
Familienworkshop  
Sonntag, 18. November, 10.30 – 12.30 h
Eltern und Kinder erkunden gemeinsam Kunstwerke und verarbeiten Erfahrenes gestalterisch im Atelier, mit Sandra Winiger.
Anmeldung Per Mail/Telefon, Teilnehmerzahl begrenzt
Kosten CHF 15.– pro Familie (zzgl. Eintritt für Erwachsene)
 
 
Offenes Atelier  
Sonntag, 18. November, 13 – 17 h
Das Kunsthausatelier wird für Familien und Erwachsene geöffnet für eigenes freies Gestalten, Impulse von Maria Brosi, Kunstvermittlerin um 13, 14.30 und 16 h.
 
   
   
   
Kontakt
 

Kunsthaus Zug
Dorfstrasse 27
CH-6301 Zug
Tel +41 (0)41 725 33 44
info@kunsthauszug.ch

 
Öffnungszeiten
 

Dienstag bis Freitag, 12 – 18 Uhr
Samstag und Sonntag, 10 – 17 Uhr
Montag geschlossen

 
 
Newsletter Anmeldung
 
 
besuchen Sie uns auf facebook
oder Wikipedia
Instagram